2015

Redtenbacher Symposium am 22. Oktober 2015 im Museum Arbeitswelt Steyr

„Ars inveniendi“ – Die Macht der Phantasie

Univ.Prof. DI Dr.Dr.h.c. Wilfried Eichlseder, Rektor der Montanuniversität Leoben, Präsident der Redtenbacher GesellschaftBegrüßung
Gerald Hackl, Bürgermeister von SteyrGrußworte
Dipl.Ing. Bruno Lindorfer, Geschäftsführer Business OÖ Wirtschaftsagentur GmbHDie Bedeutung der Invention im Sinne Redtenbachers
Dipl.Ing. Helmut Wieser, Vorstandsvorsitzender der AMAGMegatrends als Innovationsmotor
Univ.Prof. Dipl.Ing. Dr. Sabine Seidler, Rektorin der TU WienDie Universitäten – Träger von Innovation?
Prof.DDr. Bernhard Irrgang, Technikphilosophie Universität DresdenInvention und Innovation in ethischer Perspektive
Bertl Mütter, MusikerMusikalisches Intermezzo
Mag.Dr. Enrico Savio, PhilosophCharaktere der Invention. Die geniale Macht des menschlichen Geistes
Univ.Prof.Mag.Dr. Alois Ferscha, Pervasive Computing, JKU LinzMenschenbewusste Maschinen – was Maschinen über uns wissen sollten
Prof. Dr. Karl-Heinz Brodbeck, Kreativitätsforscher und Ökonom, Universität München und WürzburgAchtsamkeit und Denkroutine. Zur Weckung kreativer Impulse

Auswahl an Vorträgen

%d bloggers like this: